Philipp Scheucher

Österreich

22.03.1993

…….

Sei es der Herkulessaal in München, der Goldene Saal des Wiener Musikvereins oder das Gewandhaus in Leipzig – Philipp Scheucher spielte bereits in Konzertsälen, deren Podien zu den wichtigsten in Europa zählen. Auch bei renommierten Klavierwettbewerben ist er vielfach ausgezeichneter internationaler Preisträger. Besonders hervorzuheben sind die ersten Preise bei gleich drei internationalen Wettbewerben – 2014 beim Internationalen Musikwettbewerb Köln sowie 2015 beim Aarhus International Piano Competition in Dänemark und beim Premio Vila de Xàbia in Spanien. Jüngst gewann er den ersten Preis des Karlrobert-Kreiten- Gedenkwettbewerbs an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Bereits als Zwölfjähriger trat Philipp Scheucher mit seinem Lehrer Markus Schirmer im Wiener Musikverein auf. Bei ihm erhielt er seinen pianistischen Feinschliff an der Universität für Musik und darstellenden Kunst in Graz, wo er bereits mit zehn Jahren als Jungstudent bei Maria Zgubic wichtige Impulse für seine musikalische Ausbildung erhielt. Derzeit bekommt er weitere Anregungen durch Ilja Scheps an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Hervorzuheben ist ebenso seine rege Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten und Orchestern, wie dem Grazer Philharmonischen Orchester unter der Leitung von Dirk Kaftan, dem Großen Orchester Graz „recreation“ unter Michael Hofstetter und Mei-Ann Chen, den K&K Philharmonikern oder dem WDR Funkhausorchester unter Alexander Prior. Vielfach wurden seine Konzerte aufgezeichnet und im internationalen Rundfunk ausgestrahlt. Philipp Scheucher ist Bösendorfer Artist.

www.philippscheucher.com/

© Copyright 2019 | mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Impressum